IDUNA -RBC an der Ostsee-1. Tag  5/2021IDUNA -RBC an der Ostsee 1. Tag Mai 2021BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Entscheidung des AG Charlottenburg zum Notvorstand im BRV

10. 06. 2021

Es tut sich etwas im BRV

 

Es folgt eine E-Mail von Jörg Wittmann (Fachwart im Straßenradsport im BRV)

 

Liebe Mitglieder des BRV,

nach einigem Hin und Her hat das Amtsgericht Charlottenburg als zuständiges Vereinsgericht per Beschluss vom 02.06.2020 einen Notvorstand für den Berliner Radsport Verband e.V. bestellt. Als gemeinsame Vertretungsberechtigte sind die Herren Claudiu Ciurea und Martin Jaenicke eingesetzt worden. Den Beschluss nebst Begründung ist dieser Mail an die Vereinsvorstände beigefügt.

 

In erster Linie soll der Notvorstand die Mitgliederversammlung zur Wahl der offenen Vorstandsposten vorbereiten und durchführen. Auf Grund der Tatsache, dass der bisherige Vorstand am 07.04.2021 seinen Rücktritt erklärt hat und inzwischen auch aus dem Vereinsregister ausgetragen worden ist, sind die vom Gericht (notweise) eingesetzten Vertretungsberechtigten auch befugt, Geschäfte zu erledigen, um den Notbetrieb der Geschäftsstelle sicherzustellen.

Herr Jaenicke teilte mir mit, dass er sowohl Christine Mähler als auch Herrn Päske über die Notvorstandsbestellung informiert und um Übergabe der Schlüssel und Zugang zur Geschäftsstelle gebeten hat. Herr Lemke hat ihm zugesichert, E-Mail-Adressen für die beiden Notvorstände einzurichten. Sobald diese organisatorischen Angelegenheiten geklärt sind, beabsichtigt der Notvorstand, sich kurz mit dem Hauptausschuss zu besprechen und dann zügig die Mitgliederversammlung vorzubereiten und zu terminieren.

 

Vielen Dank für Eure Geduld.

Jörg Wittmann

Fachwart Straßenradsport

 

Nachtrag: Ein Termin für die Neuwahlen wird erst im August stattfinden!

 

# ewe