Link verschicken   Drucken
 

Kontrastprogramm beim Airportrace-Kriterium im Rahmen der VELO Berlin

16.04.2018

Unsere Berliner Junioren starteten am Samstag und Sonntag in einem gemeinsamen Rennen mit den Senioren auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof.

 

Am Samstag setzte pünktlich mit dem Startschuss Starkregen ein, der leider auch bis genau zum Rennende anhalten sollte. Entsprechend verhalten verlief das von einigen Stürzen geprägte Rennen. Max konnte einige Prämienpunkte ersprinten und belegte am Ende den 4. Platz, Jost wurde 7.

 

Am Sonntag strahlte die Sonne und unsere Junioren fuhren richtig Radrennen. Angriffslustig, aufmerksam und mannschaftstaktisch, was zu einer unglaublich hohen Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 45 km/h führte. Trotzdem gelang es Pepe und Jost drei Runden vor Rennende herauszufahren, zum Führenden Albert Gathemann vom SC Berlin aufzuschließen und den Vorsprung zu verteidigen. Max hat - soweit möglich - das Feld abgeriegelt. Am Ende sprangen für Pepe, Max und Jost die Plätze 4, 6 und 7 heraus.

 

Ein Achtungsergebnis erzielte auch unser Newcomer Henrik Kleßmann, der ein solides Rennen ablieferte und sich mit Platz 12 vor einigen anderen etablierten Berliner Nachwuchsfahrern platzieren konnte.

 

Jungs, da hat das Zuschauen richtig Spaß gemacht.

 

Wir drücken euch die Daumen für das UCI 1.1. Rennen am kommenden Sonntag in den Niederlanden und wünschen euch einen erfolgreichen Bundesligaauftakt am 29. April in Düren sowie am 1. Mai in Frankfurt.

 

Vielen Dank an Thomas Hildebrandt / Radteam Cöpenick für die fantastischen Fotos!

 

Fotoserien