Link verschicken   Drucken
 

Leider ein verkorkstes DM-Wochenende

27.06.2017

Die Junioren-DM im EZF und 1er Straße stand für die Idunen unter keinem guten Stern. Leider hatte der bisher immer sehr zuverlässige und leistungsstärkste Fahrer, Lennart, in der Vorwoche mit einem Infekt zu kämpfen. Zusätzlich stürzte er beim EZF bei Tempo 60 und erlitt einige Prellungen und Abschürfungen. Trotzdem ist er noch bis ins Ziel gefahren und erreichte den 50. Platz. Man kann sagen, dass ohne Sturz ganz sicher eine Top 15 Platzierung möglich gewesen wäre. Seine Verletzungen waren ursächlich, dass Lennart am nächsten Tag das Straßenrennen nicht beenden konnte. Ähnlich erging es Jost, Max und Pepe, die allesamt aussteigen mussten, teilweise wegen gesundheitlicher Probleme.

 

Das ist sehr schade, zumal die Leistungsparameter in den beiden letzten Wochen deutlich nach oben gingen.

 

Nach einigen Tagen Regeneration werden sich die Junioren auf die UCI Oberösterreich Rundfahrt vom 14. Juli 2017 bis zum 16. Juli 2017 und auf die Orlicka Lanškroun vom 4. August 2017 bis 6. August  2017 vorbereiten. Beides sind bergige Rundfahrten, die um die 300 km Gesamtdistanz bei ca. 4.200 Höhenmetern haben und bei denen unsere Junioren auf internationale Konkurrenz stoßen werden.

 

Zur Vorbereitung gehört natürlich auch unsere RTF ins Märkische Luch am kommenden Sonntag, die die Jungs für eine lockere Grundlagenausfahrt im Kreise der Idunen nutzen werden.