Besuch der Geburtstagsfeier unseres Ehrenvorsitzenden

Reimar Leschber

Am 20. Juni 2019 besuchten unser Geschäftsführer Manfred Mölders und Hans-Peter Hasse unseren Ehrenvorsitzenden Prof. Dr. Ing. Reimar Leschber anlässlich seines 90. Geburtstags. Es wurde im „engsten“ Familienkreis gefeiert, doch der war ob der Größe von Reimars Familie recht eindrucksvoll. Eine „große“ Feier folgt in den nächsten Tagen!

 

Manfred und ich gratulierten Reimar im Namen seines RV Iduna ganz herzlich und übermittelten ihm weitere Glückwünsche auch von ehemaligen Vereinsmitgliedern. Über das Geschenk des Vereins, eine Teilnahme für zwei Personen am Schiffsballett Aquarella Berlin mit „allem Drum und Dran“, von Katja ausgesucht, hat er sich sehr gefreut und sich gleich für seinen Wunschtermin entschieden!

Bei Kaffee und Kuchen sowie einigen Kaltgetränken kamen wir mit ihm aber auch mit anderen Familienmitgliedern ins Plaudern. Eine Frage, die uns schon im Vorfeld beschäftigt hatte, nämlich wie er zum Radsport und zum RV Iduna gekommen ist, konnte von ihm umfassend geklärt werden:

In den ersten Nachkriegsjahren war er mit Freunden oft auf der 1946 in Handarbeit als Aschenbahn errichteten Radrennbahn Neukölln sportlich aktiv. Diese wurde 1948 auch unter seiner Mithilfe mit Beton versiegelt und war 500 m (!!!) lang. Oft besuchten sie die damals sehr populären Steherrennen. Daraus entwickelte sich die Begeisterung für den Radrennsport, und sie beschlossen, selbst Radrennen zu veranstalten, gewissermaßen Vorläufer zu den heutigen Jedermannrennen. Aufgrund guter Beziehungen zur amerikanischen Besatzungsmacht wurden geeignete Strecken genehmigt. Einige dieser Rennen konnte er als Sieger beenden, worauf er noch heute zu Recht stolz ist. Dadurch wurden „Scouts“ des RV Iduna auf ihn aufmerksam, die ihn zum Eintritt am 1. Juli 1950 bewegen konnten. Wegen seines Studiums konnte er dann aber den Radrennsport nicht in der notwendigen Intensität weiter betreiben. Das war natürlich einerseits schade, schuf andererseits aber Kapazitäten für andere wichtige Aufgaben im RV Iduna.

So fand unser Besuch bei herrlichem Sommerwetter, das wir auf der schattigen Terrasse genießen konnten, einen harmonischen Abschluss.

 

Text: Hans-Peter Hasse

Foto: Manfred Mölders

Der Verein wird durch die nachfolgenden Firmen unterstützt. Wenn auch sie den Verein unterstützen wollen, wenden sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins.

syner 01
   vernetzt