Lest hier den Bericht von Hans-Peter Hasse:

Am 30. November 2018, pünktlich um 18 Uhr begrüßte Reinhard die ca. 50 Gäste mit einem Glas Sekt zu unserem traditionellen Zusammensein am Jahresende im HYPERION Hotel nahe Prager Platz.

Jahresabschluss 2018 05Erfreulicherweise waren viele Idunen zugegen, die einige Zeit nicht am Vereinsleben teilgenommen hatten. Leider konnte unser Ehrenvorsitzender, Prof. Dr. Reimar Leschber, wegen eines anderen Termins diesmal nicht dabei sein.

Als erstes stellte unser Sportlicher Leiter und Trainer mit A-Lizenz, Martin Kammholz, seine Schützlinge und deren zahlreiche Erfolge in 2018 vor. In der zweiten Saisonhälfte konnten wir weitere vielversprechende Neuzugänge, alle in der Klasse U23, begrüßen, so dass nun 7 junge Sportler 2019 um gute Ergebnisse für Iduna kämpfen werden. Anschließend nutzten unsere „Jungs“ die Gelegenheit, sich einzeln den Anwesenden vorzustellen. Dabei setzten manche die Priorität auf ihre schulische und berufliche Entwicklung, andere wollen sich voll dem Leistungssport verschreiben. Eines war aber allen gemein: Nämlich, dass sie den Mitgliedern des RV Iduna, besonders aber Martin für die großzügige Unterstützung und Betreuung danken. Dies brachten sie auch durch Präsente an Martin zum Ausdruck.

Es folgten die Ehrungen für unsere ebenso erfolgreichen RTF'ler. Auch in diesem Jahr war der RV Iduna in allen Sonderwertungen auf vorderen Plätzen zu finden. In der Fahrerwertung belegten Jürgen Höhle und Dieter Hofmann die Plätze 2 und 3, Hans-Peter Hasse und Lutz Mößmer mit gleicher Punktezahl den 8. Rang von insgesamt 171 gewerteten Fahrerinnen und Fahrern.

In der Frauenwertung wurden Gabriele Sinn 3., Siglinde Hacke 8 und Eveline Weiß-Thomas 11.

In der „Vereinswertung absolut“ wurden wir hinter der BSG Berliner Sparkasse 2. Die weiteren Ergebnisse sind demnächst hier nachzulesen. Eine besondere Ehrung wurde Hans-Peter zuteil, der in der „Ewigen Wertung“ seit 1980 mit 9.803 Punkten und ca. 391.000 km die Führung übernahm.

Dann ehrte Reinhard einige Idunen für langjährige Mitgliedschaft. Stellvertretend seien hier Gerd Grell (35 Jahre), Monika Flaschka (40 Jahre) und Klaus Behrend (55 Jahre) genannt.

Mit der Eröffnung des Büffets erreichte der Abend seinen Höhepunkt. Es wurde für jeden Geschmack etwas geboten, so dass man gegen Ende unseres Zusammenseins nur in zufriedene Gesichter blickte. Unser Dank geht an Reinhard und Olaf für die mustergültige Vorbereitung und Durchführung. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

 

Fotos: Susanne Lemke, Kathrin Hartlieb

  • Jahresabschluss-2018-01
  • Jahresabschluss-2018-02
  • Jahresabschluss-2018-03
  • Jahresabschluss-2018-04
  • Jahresabschluss-2018-05
  • Jahresabschluss-2018-06
  • Jahresabschluss-2018-07
  • Jahresabschluss-2018-08
  • Jahresabschluss-2018-09
  • Jahresabschluss-2018-10
  • Jahresabschluss-2018-11

Der Verein wird durch die nachfolgenden Firmen unterstützt. Wenn auch sie den Verein unterstützen wollen, wenden sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins.

syner 01
   vernetzt