Zeisigberg

Zusammenfassung der letzten Wochen

Rückblickend bis zum vergangenen Wochenende am 4.5/5.5. hatten unsere Rennfahrer mit Klassikern in Marlow, dem German Cycling Cup in Göttingen, dem Rennen in Greifswald, der LV-Meisterschaften im EZF und 1er Straße und zwei zusätzlich vom RCC angebotenen Trainingsrennen einiges zu bewältigen.


Beim Rundstreckenrennen in Marlow erwischten Pepe und Max einen schwarzen Tag, es lief nicht viel zusammen. Trotzdem gelang es Pepe, mit Willenskraft einen 9. Platz einzufahren. Beim Straßenrennen einen Tag später konnte sich Max mit dem 3. Platz aufs Podest fahren. Anzumerken ist, dass es kurz vor Rennende zu einer falschen Auskunft der Rennjury gekommen war, die das Ergebnis sicher beeinflusst hat. Möglicherweise wäre noch mehr drin gewesen.

Ilja, Franz und Marco sind für ihr PureWhiteUnique-Jedermannteam beim Straßenrennen in Göttingen gestartet. Da alle das Rennen aus einem hinteren Startblock beginnen mussten, waren keine Platzierungen drin. Hier gilt es einfach, sich nach vorne zu arbeiten.

Am Feiertag, dem 1. Mai, belegte Yvonne einen 6. Platz beim Finsterwalder Cityrennen. Pepe und Max starteten für ihr Team beim Kriterium in Greifswald. Hier gelang Pepe ein Sieg, während Max den 6. Platz belegte.

Bei der LVM im EZF erreichte Yvonne einen 3. Platz, den sie einen Tag später auch im Straßenrennen wiederholen konnte.

Das gestrige Straßenrennen wurde auf einer 10,8 km langen Runde ausgetragen, die mit einem bis zu geschätzt 18 % steilen Kopfsteinpflasteranstieg gespickt war. Uwe Kiefl erreichte im 75 km langen Rennen der Senioren 3 einen 4. Platz. Für das 108 km lange Amateurrennen gab es leider kein offizielles Ergebnis. Das ist vollkommen unverständlich, zumal es für die Brandenburger Sportler eine getrennte Wertung inkl. Siegerehrung für Amateure und Elite Amateure gegeben hat und das Rennen für beide Rennkategorien getrennt ausgeschrieben war. Hier findet man Max auf dem 8. Platz, Pepe auf dem 12. Platz und Franz auf dem 18.
Platz wieder. Bereinigt hieße das aber Platz 3, 7 und 11. Hier werden wir eine Klärung anstreben.

Max und Pepe werden am kommenden Sonntag, dem 12. Mai, mit ihrem Team bei der Erzgebirgsrundfahrt an Start gehen. Dieses Eintagesrennen ist ein sehr schweres, 171 km langes Straßenrennen der Bundesligaserie.

Der Verein wird durch die nachfolgenden Firmen unterstützt. Wenn auch sie den Verein unterstützen wollen, wenden sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins.

syner 01
   vernetzt