Zwei Brüder auf dem Weg in den Altai

In den vergangenen Wochen vertrat Henrik Kleßmann den RV Iduna noch bei den regionalen Crossrennen. Ab Mitte Januar startet er zusammen mit seinem Bruder Finn eine mehr als sechsmonatige Expedition mit dem Fahrrad quer durch Europa und Asien bis ins Altaigebirge und nach Novosibirsk.

Ihre Reise werden sie den Mitgliedern am kommenden Donnerstag beim Iduna-Adventskaffee mit einem kleinen Vortrag vorstellen.

Route 1

Die beiden Abenteurer werden in Berlin starten. Ihre Route wird sie durch Deutschland, Österreich, Ungarn, Serbien und Rumänien zunächst ans Schwarze Meer führen. Nach einem Fährtransfer geht es weiter durch Georgien und Aserbaidschan, von wo aus sie erneut per Schiff über das Kaspische Meer nach Usbekistan übersetzen. Beide werden die weiten Steppen durchqueren und ihre Fahrt auf dem Pamir Highway durch die Länder Tadschikistan und Kirgistan bis nach Kasachstan ins Grenzgebiet zum Altaigebirge fortsetzen. Im russischen Novosibirsk soll die Tour enden. Von hier aus wollen die beiden mit der Bahn nach Berlin zurückzureisen.

Henrik und Finn Kleßmann wollen die Welt entdecken, Abenteuer erleben, aber auch auf das Fahrrad als hervorragendes umweltfreundliches Fortbewegungsmittel aufmerksam machen.

Wir wünschen den beiden jungen Männern viel Freude auf ihrer langen Fahrt und erwarten mit Spannung ihre Berichte.

Mehr Infos gibt es - nur in englisch - auf der Webseite der Brüder Kleßmann.

 

Der Verein wird durch die nachfolgenden Firmen unterstützt. Wenn auch sie den Verein unterstützen wollen, wenden sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Vereins.

syner 01
   vernetzt